Nasstumbler

Wer kennt nicht das Problem herkömmlicher Trockentumbler. Das Granulat ist immer schwer von den Hülsen zu trennen und es staubt gewaltig. Und selbst beim größten Tumbler ist die Hülsenmenge, welche auf einmal gereinigt werden kann, recht überschaubar. Daher habe ich mich entschieden auf einen Nasstumbler umzusteigen.
Ein befreundeter IPSC Schütze stellt die wahrscheinlich besten Nasstumbler her. Durch die große Trommel können ca. 5000 9×19 Hülsen auf einmal gewaschen werden. Es sind auch Stahlstifte dabei die bei entzünderten Hülsen auch die Zündglocke säubern.
Ich verwende den Tumbler jedoch ohne die Stahlstifte. Eine Außenreinigung der Hülsen ist für meine Bedürfnisse völlig ausreichend.


Mit folgenden Arbeitsschritten geht das Reinigen sehr schnell von der Hand und der Aufwand wird auf ein Minimum reduziert.
Hülsen in die Trommel geben. Bis zum Ansatz des Halses der Trommel mit Wasser füllen. Dazu gebe ich noch einen Esslöffel Zitronensäure, einen kleinen Spritzer Geschirrspülmittel und einen Spritzer WC Reiniger.

Nach 45 Minuten sind die Hülsen sauber. Ich verwende einen modifizierten Deckel um das Wasser aus zu leeren. Danach noch einmal für ca. 3 Minuten mit reinem Wasser tumbeln und danach gebe ich die Hülsen in alte Obstkisten in den Heizraum zum trocknen.


Am nächsten Tag sind die Hülsen trocken und ladefertig. Der Arbeitsaufwand hat sich für mich, durch dieses tolle Gerät, wesentlich verkürzt und der ganze Dreck ist auch entsorgt.

Vorher

Nachher

Ich kann den Kontakt zum Erbauer gerne Weitergeben. Schreibt mir bitte über mein Kontaktformular und ich gebe euch dann den Kontakt des Erbauers.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.