ÖM Production

Am Wochende fand die Staatsmeisterschaft in der Division Open und die österreichische Meisterschaft in den Divisions Production und Classic statt. Auch dieses Mal hat sich der Puntigamer SSV wieder selbst übertroffen. Alle Stages wurden komplett neu designet und aufgebaut. Auch die Organisation verlief wieder reibungslos.

Die Production Division war auch in diesem Jahr wieder hart umkämpft. Bis zur letzten Stages ist es mir auch ganz gut ergangen, doch leider handelte ich mir kurz vor Schluss noch ein Miss ein. Mit dem Ergebnis bin ich nicht ganz zufrieden, aber Andi Oriol hat verdient gewonnen und wäre für mich nicht erreichbar gewesen. Die Dichte an der Spitze ist schon sehr hoch und so wurde ich mit 96% nur Fünfter. In der Mannschaftswertung erreichten wir mit dem steirischen Team (Andreas Gaberscik, Patrick Stremitzer und Michael Freiberger) den 3. Platz. Mit der österreichischen Meisterschaft geht für mich ein erfolgreiches sportliches Jahr zu Ende.

Veröffentlicht unter Matchberichte | Kommentare deaktiviert für ÖM Production

Staatsmeisterschaft Standard Division 2016

Am Wochenende veranstaltete der Puntigamer Sportschützenverein die Staatsmeisterschaft in den Divisions Standard und Revolver. Wie schon so oft glänzte der PSSV wieder mit perfekter Organisation, sehr guter Bewirtung und guten Stages. In Anbetracht der räumlichen Verhältnisse hat der PSSV das Maximum aus der Kelleranlage heraus geholt und 8 tolle Stages aufgebaut.

Ich bin dieses Jahr zum ersten Mal mit einer „echten“ Standard Waffe (Tanfoglio Limited Custom HC .40S&W) ins Rennen gegangen. Leider muss ich mir eingestehen, dass ich nicht optimal vorbereitet war. Die Waffe hatte vor Start erst wenige hundert Schuss auf dem Buckel und somit waren Probleme vorprogrammiert. Ich hatte leider bei fast der Hälfte der Stages mit Zuführstörungen zu kämpfen. Am Ende landete ich auf Platz 18 mit 81%. In zwei Wochen folgt dann die ÖM Production ebenfalls in Graz.

Veröffentlicht unter Matchberichte | Kommentare deaktiviert für Staatsmeisterschaft Standard Division 2016

Awards Ceremony und Ergebnisse

Gestern fand die Siegerehrung in Eger statt. Einige Österreicher konnten sich eine Medaille sicheren. An dieser Stelle möchte ich allen Medaillengewinnern herzlich gratulieren.

Für mich war eine Medaille von vorne herein unrealistisch da man als Hobbyschütze in der Production Division keine Chance hat sich gegen die bezahlten Profischützen durchzusetzen. Immerhin hat es für Platz 55 mit 73% gereicht. Mein Ziel die 80% Marke zu knacken habe ich leider verfehlt, aber in Anbetracht der Umstände ist das Ergebnis OK.

Ergebnisse:

Video

Veröffentlicht unter EHC 2016, Matchberichte | Kommentare deaktiviert für Awards Ceremony und Ergebnisse

Tag 5

Heute ging es zum letzten Mal auf die Range um die fehlenden Stages auf Area 4 zu schießen.

Ich war heute ganz zufrieden. Am Gesamtergebnis wird es wahrscheinlich nichts ändern. Unsere Squad war wirklich toll. Ich habe mich sehr gefreut, dass Daniel Bottignole vom Schweizer Production Team das Shirt mit mir getauscht hat. Ich hoffe man sieht sich wieder einmal bei einem Match. Die offiziellen Ergebnisse werden dann heute Abend bei der Awards Ceremony bekannt gegeben.

Veröffentlicht unter EHC 2016, Matchberichte | Kommentare deaktiviert für Tag 5

Tag 4

Am heutigen Nachmittag schossen wir Area 2. Das Wetter spielte heute mit, der Schlamm ist aber nach wie vor noch überall präsent.

Ich hatte heute meinen besten Tag, konnte endlich mein Niveau abrufen und war bis auf eine Kleinigkeit fehlerfrei. Morgen schließe ich die EHC mit den fehlenden zwei stages ab.

Veröffentlicht unter EHC 2016, Matchberichte | Kommentare deaktiviert für Tag 4

Tag 3

Nach unserem freien Tag ging es heute in der Früh auf Area 1 weiter. Wie jeden Tag warteten 6 Stages auf uns. Die Bodenbeschaffenheit wird leider von Tag zu Tag schlechter. Es ist kaum möglich den markierten Schießbereich zu erkennen. Popper und Plates werden nicht mehr ordnungsgemäß lackiert usw. Ein dänischer Squdkollege hat zu mir gesagt es ist ein Titanic-Match. Treffender könnte man es kaum ausdrücken. Auch Ralf K. Jensen vom STI Euro Team hat seine Meinung und die Meinung der meisten anderen Schützen in Worte gefasst. Nachzulesen unter Facebook (öffentlich).

Unter diesen Bedingungen ist es sehr schwer seine gewohnte Leistung abzurufen. Mir sind auch heute wieder 2 kleinere Fehler unterlaufen. Von meinem gewohnten Niveau bin ich weit entfernt. Morgen Nachmittag geht es dann wie geplant in Area 2 weiter. Heute wurde uns mitgeteilt, dass wir am Samstag nochmals auf die Range müssen um die fehlenden Stages von Area 4 nachzuholen.

Veröffentlicht unter Allgemein, EHC 2016 | Kommentare deaktiviert für Tag 3

Tag 2

Heute Nachmittag ging es dann in Area 4 weiter. Leider ließ der Regen nicht lange auf sich warten und die Schlammschlacht erreichte einen erneuten Höhepunkt. Da die Stages seitens des Organisators nicht regenfest gemacht wurden kam es natürlich zu vermehrten Reshoots und Verzögerungen. Teilweise liefen die Schießbuchten mit Wasser voll und das Abkleben der Targets wurde zur Tortur. Da diese Verzögerungen den Zeitplan sprengten, haben wir heute nur 4 von 6 Stages schießen können. Die fehlenden Stages werden angeblich am Samstag nachgeholt.

Obwohl meine Schießleistung besser als gestern war sind mir trotzdem Fehler unterlaufen. Bei derartigen Umständen macht es aber auch nicht wirklich Spaß. Morgen haben wir den freien Tag. Leider ist für Donnerstag ist die Wettervorhersage auch sehr schlecht.

Veröffentlicht unter EHC 2016, Matchberichte | Kommentare deaktiviert für Tag 2

Tag 1

Heute starteten wir schon um 7 Uhr Früh auf Area 3. In der Nacht hat es geregnet und so verwandelte sich die Range in eine klebrige Lehmgrube.

Ich startete auf Stage 15 gleich mit 2 Reshoots weil die verwendete Technik einfach nicht zuverlässig genug arbeitete. Generell waren in der Area 3 Reshoots, aufgrund von Technikproblemen, nichts Außergewöhnliches. Bei meinem dritten Anlauf blieb dann auch noch ein Popper stehen obwohl ich ihn im Zentrum getroffen habe. Bei der Kalibrierung ist er dann natürlich gefallen.

Auch auf den folgenden Stages lief es nicht wirklich rund und ich sammelte einige Miss. Ich kam einfach nicht ins Match und ich war am Ende nur mit 2 von 6 Stages wirklich zufrieden.

Ich weiß, dass ich das besser kann und ich werde morgen versuchen wieder mein gewohntes Niveau zu erreichen. Morgen starten wir dann in der Nachmittagssession in Area 4.

Veröffentlicht unter EHC 2016, Matchberichte | Kommentare deaktiviert für Tag 1

Eröffnungsfeier

Heute Nachmittag haben wir uns zur Teambesprechung getroffen. Danach ging es weiter zur Eröffnungsfeier. Es war schon sehr beeindruckend zu sehen wie viele Nationen sich bei dieser EM beteiligen. Ich freue mich wirklich schon sehr auf morgen, auch wenn die Wettervorhersage nichts Gutes verkündet.

Veröffentlicht unter EHC 2016 | Kommentare deaktiviert für Eröffnungsfeier

Prematch und Testingrange

Heute folgte der zweite Teil der Rangebesichtigung da dort das Prematch in Area 3 und 4 fortgesetzt wurde. Somit hatte ich die Möglichkeit auch die Stages zu sehen bei denen ich am Montag starten werden. Auf jeden Fall sieht es von außen einfacher aus als angenommen. Die Technik wurde auch entschärft da es offensichtlich Probleme mit den Clamshell-Targets gab. Diese wurden gänzlich entfernt und durch statische Targets ersetzt.

Soweit sieht alles ganz gut und von außen einfacher aus als angenommen.

Um zur Sicherheit nochmal  die Waffen zu prüfen haben wir uns für eine halbe Stunde eine Testingrange gemietet. Soweit ist alles in Ordnung und von mir aus kann es los gehen.

Morgen geht es dann mit der Teambesprechung und der Eröffnungsfeier weiter.

Veröffentlicht unter EHC 2016 | Kommentare deaktiviert für Prematch und Testingrange