Thunder X 2018

Am Samstag war ich beim Thunder X in Dunaújváros (HU). Da das Welcome Sunshine Match aufgrund von starken Regenfällen abgebrochen wurde, bestand die Möglichkeit beim Thunder X zu starten. Dieses mal war das Wetter ausgezeichnet, dafür hat der Veranstalter leider seine Hausaufgaben nicht gemacht. Es fing schon bei der Anmeldung an. Es gab keine Squadeinteilung, diese wurde auf der Range von den Schützen selbst gemacht. Auch gab es keinen Zeitplan oder personalisierte Scoresheets. Darüber hinaus war das Match sehr anspruchslos. Das lag sicher nicht an den örtlichen Gegebenheiten sondern am einfallslosen Stagedesign. Es gab im ganzen Match kein einziges No-Shoot Target oder bewegliche Ziele, sogar die Targetanordnung war auf fast jeder Stage gleich. Mir ist es ein Rätsel wie ein derartig anspruchsloses Match eine Level III Sanktionierung bekommen konnte. Mit minimalen Aufwand hätte man das Match sicher besser gestalten können. Ich werde jedenfalls in nächster Zukunft die Matches in Ungarn meiden und bevorzugt an Matches in der Slowakei oder Tschechien teilnehmen.

Nichtsdestotrotz kam ich fehlerfrei durchs Match. Bei der einen oder anderen Stage war ich einfach zu langsam, was bei den extrem hohen Hitfaktoren der Stages leider einiges an Punkte kostete. Daher reichte es am Ende nur für Platz 4 mit 91%. Ich bin damit dennoch zufrieden und weiß woran ich arbeiten muss.

  • Ergebnisse bis jetzt leider nur Overall, wie sollte es auch anderes sein.
  • Video

Kommentare deaktiviert für Thunder X 2018

Burgenland Cup 2018

Am Samstag war ich beim Burgenland Cup in Schattendorf. Der PSV Burgenland stellte auf dem wunderschönen Schießstand wieder ein tolles Match auf die Beine. Man merkt sofort, dass der Matchdirektor und das Team vom PSV Top-Schützen sind, die verstehen wie man ein ausgeglichenes Match designt.

Ich bin mit meiner Leistung nicht ganz zufrieden. Hier und da war ich zu langasam oder ungenau. Zumindest habe ich meine Waffenprobleme in den Griff bekommen und das Schießen machte wieder riesigen Spaß. Am Ende schaffte ich Platz 2 mit 85%.

Kommentare deaktiviert für Burgenland Cup 2018

MAHÖ Cup 2018

Gestern war ich beim MAHÖ Cup in Matzendorf-Hölles. Der SSC MAHÖ hat ein sehr anspruchsvolles Level II Match aufgestellt. Kaum einem Schützen gelang es dieses fehlerfrei zu absolvieren.

Auch ich hatte an diesem Tag massive Probleme. Zum einen machte ich immer wieder Fehler und zum anderen hatte ich dann auch noch auf einem Long Course einen Squib load (Laufstecker) wodurch ich die Stage abbrechen musste. Zum Glück hat die Waffe keinen Schaden genommen und ich konnte weiter schießen. Leider fand ich nicht wirklich zurück ins Match und das Ergebnis ist mehr als unterirdisch. Platz 7 mit 62%. 🙁 Ich habe trotzdem viel dazugelernt und werde versuchen alle meine Fehler aufzuarbeiten.

Kommentare deaktiviert für MAHÖ Cup 2018

Arsenal Cup 2018

Dieses Wochenende ging es noch einmal auf die Range in Komárno (SK). Der Arsenal Club veranstaltete den Arsenal Cup, ein zweitägiges Match mit 16 Stages. Das Stagedesign war wirklich ausgesprochen gut.

Ich hatte leider schon wieder Probleme mit der Waffe, daher konnte ich nicht mein volles Potential ausschöpfen. Am Ende reichte es für Platz 6 mit 86%.

Kommentare deaktiviert für Arsenal Cup 2018

Mosquito Handgun Match 2018

Dieses Wochenende war ich beim Mosquito Match in Komárno (SK). Heuer gab es wieder 20 Stages welche in 2 Tage absolviert wurden. Leider hat die Qualität der Stages im Vergleich zu den letzen Jahren ein wenig nachgelassen.

Durch massive Probleme mit allen Magazinen konnte ich nicht mit gewohnter Konstanz glänzen. Bei jedem Magazinwechsel verlor ich dadurch wertvolle Sekunden. Platz 7 mit 81% war daher eine positive Überraschung für mich.

Kommentare deaktiviert für Mosquito Handgun Match 2018

SCW Trophy 2018

Heuer nahm ich zum 8ten Mal an der SCW Trophy, dem größten Level III Match Österreichs, teil. Der Sportschützenclub Wien bot 327 Schützen wieder ein tolles Match mit insgesamt 16 Stages. Durch das halbtages Format am Samstag war es möglich, diese in 6 Stunden zu absolvieren.

Obwohl ich dieses mal besser durchs Match gekommen bin, könnte meine Leistung besser sein. Hier und da war ich einfach zu langsam und verlor dadurch wertvolle Punkte. Daher ist das Ergebnis mit Platz 3 und 97% für mich in Ordnung. Daher gilt es meinen Leistungsrückstand mit intensivem Training aufzuholen.

Kommentare deaktiviert für SCW Trophy 2018

Bathory Cup 2018

Dieses Wochenende startete ich in die Outdoor Saison und nahm auch heuer wieder beim Bathory Cup in Čachtice (SK) teil. Das RDA Team hat wieder ein spitzen Match mit sehr vielen bewegten Zielen aufgebaut.

Durch die Umstellung von 9mm auf das stärkere .40 S&W Kaliber hatte ich kleinere Startschwierigkeiten, fand aber zunehmend besser ins Match. Leider konnte ich das Match nicht fehlerfrei absolvieren. Ich bin daher mit Platz 5 und 84% nicht ganz zufrieden. Zum Glück war dies erst der Saisonstart…

Kommentare deaktiviert für Bathory Cup 2018

Back to the roots

Schon als ich im Vorjahr bei der ÖSTM den zweiten Platz erreichte, hat mich wieder das „Standard Division Fieber“ gepackt. Ich habe Ende 2007 mit einer Glock 34 in der Standard Division mit dem IPSC Schießen begonnen. Nachdem ich 2012 in die Production Division gewechselt habe,  kehre ich jetzt wieder zu meinen Wurzeln zurück und werde die Qualifikation für die nächste EM in der Standard Division bestreiten. Als Arbeitsgerät werde ich zwei Tanfoglio Limited Custom verwenden,  da ich die letzten Jahre mit der Qualität und Zuverlässigkeit des italienischen Herstellers überaus zufrieden war. Ich hoffe ich kann diese Erfolgsgeschichte auch in der neuen „alten“ Division fortsetzen.

Kommentare deaktiviert für Back to the roots

Styria Cup 2018 – Runde 3

Am Wochenende fand die dritte Runde des Styria Cups beim Polizei SV Graz statt. Wie beim PSV üblich, war das Match von No-Shoot Targets geprägt. Trotzdem war es ein tolles Match.

Ich bin dieses Mal in der Standard Division gestartet. Es gelang mir das Match fehlerfrei zu absolvieren und konnte mir mit 15% Vorsprung den Sieg sichern. 😀

Kommentare deaktiviert für Styria Cup 2018 – Runde 3

OÖ Wintercup 2018 – Runde 4

Am Wochenende veranstaltete der HSV Steyr die vierte Runde des oberösterreichischen Wintercups. Der HSV gestaltete 8 Stages, welche im Gegensatz zu anderen Kellermatches, den Schützen doch einiges an Präzision abverlangte.

Obwohl einige Schützen über die Anzahl der No-Shoot Targets gejammert haben, hat mir gerade dieser Umstand besonders gut gefallen. Das Match war meiner Meinung nach sehr ausgeglichen und man hat versucht die Räumlichkeiten bestens zu nutzen und die Hitfakotoren möglichst zu klein zu halten.

Bei diesem Match bin ich zur Abwechslung in der Standard Division angetreten. Die Umstellung auf das stärkere .40S&W Kaliber ist mir erstaunlich leicht gefallen und ich kam fehlerfrei durchs Match. Am Ende konnte ich sogar den Sieg erringen.

Kommentare deaktiviert für OÖ Wintercup 2018 – Runde 4